Jobs für Schüler | Home | Impressum & AGB

Zeitungszusteller

Als Zeitungszusteller sorgt man dafür, dass die Tages- oder Wochenzeitung pünktlich ins Haus flattert. Die Tätigkeit eignet sich grundsätzlich auch für jüngere Schüler ab zirka 13 Jahren (Jugendarbeitsschutzbestimmungen beachten!) und ist für viele der erste "Einstiegsjob" überhaupt. Voraussetzung hierfür ist selbstverständlich, dass die Arbeitszeiten stimmen: Ein Job in den frühen Morgenstunden und noch vor dem Schulunterricht lässt sich wohl kaum mit dem schulischen Alltag verbinden - und kann die nötigen Leistungen durch Schlafmangel und Überanstrengung schnell in Mitleidenschaft ziehen.

Ideal sind demnach Jobs, die zum Beispiel am Wochenende oder nach dem Unterricht durchgeführt werden können. Die Tätigkeit an sich ist sehr einfach und benötigt keinerlei Vorerfahrung. Voraussetzung ist lediglich ein gutes Orientierungsvermögen und sorgfältiges Arbeiten, damit nach dem Austragen auch wirklich jeder sein Zeitungsexemplar in den Händen halten kann. Zuverlässigkeit und ein Grundmaß an Disziplin sind ebenfalls wichtig, schließlich müssen die Zeitungen bei Wind und Wetter verteilt werden. Die Vergütung erfolgt in aller Regel auf 400-Euro-Basis oder Rechnung, wobei viele Auftraggeber ihre Zeitungszusteller pro verteiltem Exemplar entlohnen. Hierdurch kann man zwar nicht reich werden, doch als willkommenes Zusatz-Taschengeld sowie als erster, selbstverdienter Lohn ist dieser Schülerjob in jedem Fall zu empfehlen.

Netter Nebeneffekt: Der ausgedehnte Spaziergang an der frischen Luft ist gesund und sorgt für das nötige Maß an Bewegung.